Avifaunistische Gutachten

Die Regionalversammlung Mittelhessen hat für die Planungsregion den Auftrag, im Teilregionalplan Energie Mittelhessen Vorranggebiete zur Nutzung der Windenergie (VRG) in einer Größenordnung von 2 % der Regionsfläche auszuweisen.

Mit Beschluss vom 18. Dezember 2012 beauftragte die Regionalversammlung Mittelhessen das Regierungspräsidium Gießen als Obere Landesplanungsbehörde, umfassende Untersuchungen über die mögliche Ausweisung von Vorranggebieten zur Windenergienutzung insbesondere in den EU-Vogelschutzgebieten „Vogelsberg“ und „Hoher Westerwald“ zu veranlassen. Gemäß „Leitfaden zur Berücksichtigung der Naturschutzbelange bei der Planung und Genehmigung von Windkraftanlagen in Hessen vom 29. November 2012 (Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz / Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung) ist die Inanspruchnahme von Natura 2000 Gebieten bei der Festlegung der WE-Gebietskulisse nicht grundsätzlich ausgeschlossen.

Mittels der Gutachten sollte geprüft werden, inwiefern auch unter Berücksichtigung möglicher kumulativer Wirkungen von Windfarmen die Ausweisung von Vorranggebieten zur Nutzung der Windenergie innerhalb der beiden Vogelschutzgebiete möglich ist, ohne die Erhaltungsziele erheblich zu beeinträchtigen.

Nach Vorlage der Gutachten im Februar 2014 wurde seitens der Obersten Landesplanungsbehörde eine Qualitätssicherung aus fachlicher und rechtlicher Sicht veranlasst. Aufbauend auf den dabei gewonnenen Erkenntnissen wurden beide Gutachten überarbeitet.

Die beiden Gutachten sind eine wesentliche Planungs- und Abwägungsgrundlage für den in Aufstellung befindlichen Teilregionalplan Energie Mittelhessen. So sind die Erkenntnisse für das VSG "Vogelsberg" in das sog. Integrative Gesamtkonzept eingeflossen, welches als Teil der Materialien zum Umweltbericht Gegenstand der erneuten Beteiligung ist.

Die aktuellen Gutachten und die zugehörigen Karten

  • Weiterführende avifaunistische Untersuchungen und Natura 2000-Verträglichkeitsuntersuchung für das VSG „Vogelsberg“ zu möglichen Vorranggebieten Windenergie im Teilregionalplan Energie Mittelhessen
  • Weiterführende avifaunistische Untersuchungen und Natura 2000-Verträglichkeitsuntersuchung für das VSG „Hoher Westerwald“ zu möglichen Vorranggebieten Windenergie im Teilregionalplan Energie Mittelhessen

stehen hier zur Einsicht und als Download zur Verfügung: